Auf Empfehlung von Bekannten zu Zenz-Massivhaus gelangt

Auf Empfehlung von Bekannten wandten wir uns wegen eines behinderten-/altersgerechten Anbaus an unser bestehendes Haus an die Firma Zenz und bereits der erste Entwurf traf mehr als nur unsere Vorstellungen. Schon während der Vorbereitung berieten uns die kompetenten Ansprechpartner, wiesen nicht nur auf mögliche Probleme hin, sondern hatten dafür auch bereits Vorschläge und Lösungen vorbereitet und unterstützten uns – durchaus auch über die vertraglich vereinbarten Leistungen hinaus. Das gilt auch für die von der Firma Zenz beauftragten Handwerksunternehmen.

Die für die Bauphase vereinbarten und zuverlässig durchgeführten Besuche unseres engagierten Bauleiters (Herr Zavelberg) waren keineswegs Pflichtleistungen. Herr Zavelberg nutzte die Gespräche, um unsere Bedürfnisse genauer kennenzulernen, sogar während des Baues noch Vorschläge einzubringen und kleinere – aber für uns nachträglich wesentliche – Anpassungen vorzunehmen.

Aus unserer Umgebung haben wir schon von einigen Pannen und Mängeln beim Hausbau gehört und sind jedes Mal erleichtert, dass wir uns für die Firma Zenz entschieden haben. Unsere Eltern sind glücklich in den Anbau eingezogen, über den wir uns jeden Abend freuen, wenn wir nach Hause kommen. Diesen Blog nutzen wir nun für ein längst fälliges Dankeschön an alle Mitarbeiter der Firma Zenz, die zu unserem schönen Heim beigetragen haben.

Barbara Döhnert, Anita Fritz

Erweiterung um einen Wohnraum im Dachgeschoss

Im Jahr 2012 hatten wir die Aufgabenstellung unser Einfamilienhaus um einen Wohnraum im Dachgeschoss zu erweitern. Unser Haus wurde Schlüsselfertig 1982 von der Firma Zenz gebaut. Damals schon zum Festpreis und festem Termin zur Fertigstellung. Dies erfolgte zu unserer Zufriedenheit.Unser Versuch in 2012 über einzelne Gewerke umzubauen scheiterte. Wir kamen dann wieder übers Internet auf die Firma Zenz als Anbieter für Umbauten. Es wurde ein Vorort-Termin mit Herren Zavelberg vereinbart, natürlich passend zu seinem und unserem Tagesablauf morgens um 6.30 Uhr. Danach wurde die Planung und das Angebot für den Ausbau Dachgeschoss, erneuern des Badezimmer und erneuern aller Fenster und Haustürelement gemacht. Wie bei Zenz üblich zum Festpreis und fester Bauzeit. Besonders wichtig für uns die Bauzeit da wir ja mit vier Personen im Haus wohnten.Während der Planungs- und Bauphase gab es Änderungen durch eigene Ideen und besonders durch tolle Detailvorschläge von Herren Zavelberg. Es wurden die Kosten und Zeiten eingehalten. Alle Handwerker arbeiteten sauber und zuverlässig. Es arbeiteten wieder Firmen die schon 1982 an unserem Haus tätig waren. Die Zenz-Bauleitung hat in kurzen Abständen die Bauarbeiten überwacht.

Ergebnis: gelungener toller Ausbau mit gerechtfertigtem Preis- Leistungsverhältnis.

 

Mit freundlichen Grüssen

Gisela und Gerd Theisen

ZENZ-Massivhaus – war die richtige Entscheidung

Unser Vermessungsbüro arbeitet schon seit mehreren Jahren mit der Firma Zenz zusammen. Wir lernen die Zenz Bauherren zu Beginn, bei der Gebäudeabsteckung kennen und haben am Ende bei der Gebäudeeinmessung nochmals Kontakt. So haben wir in den vergangenen Jahren viele Meinungen sammeln können über Bauablauf und Organisationstruktur von Zenz. Dies konnten wir auch vergleichen mit konkurrierenden Unternehmen.

Nun haben wir uns entschieden mit Zenz zu bauen. Der Rohbau steht mittlerweile, die Rohinstallationen, wie Strom, Heizung, Sanitär sind eingebaut und für nächste Woche ist der Innenputz geplant. Nach anfänglichen Verzögerungen, für die Zenz nichts kann, sind wir mittlerweile 4 Wochen vor dem Zeitplan.

Die Organisationsstruktur von der Verkaufsberatung, Planungsphase, Kalkulation, Bauabwicklung und Koordination der Handwerker läuft noch besser als wir uns vorab erhofft hatten. Auch sehr positiv empfanden wir die Ehrlichkeit. Was ist machbar und realistisch und was sollte man mit Weitblick noch bedenken.

Fazit: Die Entscheidung war richtig.

Mit freundlichen Grüßen aus Bodenheim,

Dipl.-Ing. (FH) Ronald Kissinger

Unser Hausbau 2013 und die Erfahrungen mit der Firma Zenz

Wir haben mit der Firma Zenz 2013 unseren Bungalow gebaut. Die Entscheidung für Zenz war zwar nicht die günstigste Lösung aber nach mehreren Gesprächen, auch mit anderen Firmen, die in der engeren Auswahl lagen, war es letztendlich der offene, ehrliche und transparente Gesamteindruck sowie das eingehen auf spezielle Wünsche bei der Gestaltung unseres Traumhauses, die uns überzeugten. Hier wurden wir dann auch nach Vertragsabschluss nicht enttäuscht. Die Zusammenarbeit war während der kompletten Abwicklung angenehm, ehrlich und man ging sehr flexibel auf unsere weiteren Wünsche ein. Die Betreuung durch den kompetenten Bauleiter war bestens. Wir brauchten uns kaum um etwas zu kümmern außer der Bemusterung und der Platzierung der Steckdosen / Lampen. Somit blieb uns viel Stress erspart. Wir würden auch noch mal mit der Firma Zenz bauen und können dieses auch ohne Bedenken unseren Freunden und Bekannten weiter empfehlen.

Von der Kontaktaufnahme über Vertragsabschluss (Herr Amin), Planung (Herr Dauster), der Ausführungsphase bis zur Übergabe (Bauleiter Herr Zavelberg) waren wir begeistert. Hier noch mal an alle Beteiligte, auch die nicht genannten ein herzliches Dankeschön!

Mit besten Grüßen

Beatrix, Amelie und Thomas
Ritzmann

Unser Hausbau mit Zenz 2014 – Ablauf und Erfahrungen

Nach unseren Entscheidungen pro Haus (massive Bauweise – das war für uns ohnehin klar) und für einen schlüsselfertigen Bau (Vorteil „alles aus einer Hand“ / 1 Ansprechpartner) begann die Suche nach der für uns passenden und vor allem vertrauenswürdigen Baufirma.

Nach diversen Recherchen haben wir uns sehr schnell für ZENZ entschieden: überzeugt haben uns neben der von Beginn an in allen Bereichen angenehmen Atmosphäre sowohl die kompetente, transparente und kundenorientierte Arbeitsweise als auch die langjährige Erfahrung mit individuell geplanten Massivhäusern. Wir wollten keinen einheitlichen Look sondern ein Haus mit einer ganz besonderen Ausstrahlung und Ausstattung.

Mit einer der wichtigsten Gründe „Pro ZENZ“ war sicherlich auch die Angabe zur Bausubstanz = der Bau mit Bisotherm – Steinen – aufgrund seiner vielen positiven Eigenschaften. Für uns ist eine gute Bausubstanz das „A u. O“ (man glaubt es nicht, aber die Steine der Außenwand haben eine Breite von sage u. schreibe 36,5 cm – das allein spricht schon für sich).

Zum Ablauf: Vor dem ersten Kennenlernen in der NL Bonn konnten wir uns bereits an Hand einer Broschüre + Bau- u. Leistungsbeschreibung (inkl. übersichtlicher Check-/OP-Liste) einen ersten Eindruck verschaffen (interessant auch der informative Internet-Auftritt).

Mit dem Ansprechpartner Vertrieb, Herrn Amin, schauten wir uns zu Beginn auf einer Baustelle mehrere Häuser an, besprachen unsere Vorstellungen in allen Bereichen und dann, als wir ein Grundstück gefunden hatten, ging es an die Festlegung Haustyp / erste Raumplanung und abschließend an den Vertrag.

Positiv hervorzuheben ist, dass man auf all unsere Änderungswünsche eingegangen ist (inkl. Vertragsgestaltung / Aufführung für uns relevanter Punkte); auch wenn wir dringend Unterlagen benötigten, hat man uns zügig unterstützt. Telefonisch und auch per E-Mail war man stets zeitnah bemüht, uns zu antworten – ob „früh am Morgen“ od. auch „spät am Abend“.

Mit dem Ansprechpartner Planung / Leiter der Planungsabteilung, Herrn Dauster, wurde bei einem ersten Gespräch in Cochem die Planung im Detail festgelegt (Platzierung Haus etc. auf dem Grundstück / Räume / Veränderungen hierzu / Festlegung Technik / weitere sinnvolle Anpassungen / sonstige Fragen + To Do´s geklärt).

Es herrschte eine angenehme Atmosphäre, die für uns als unerfahrene Bauherren bei all den bevorstehenden Aufgaben sehr wichtig war. Positiv hervorzuheben ist auch hier, dass unsere Wünsche immer berücksichtigt worden sind, oder aber man uns bei der Entscheidungsfindung kompetent unterstützt und auch auf zusätzliche Positionen rechtzeitig aufmerksam gemacht hat.

„Zahlreiche“ Fragen zu Einzelheiten – ob dies nun die ersten Korrekturpläne / die Bauantrags- unterlagen / die Werkpläne / o. a. Themen betraf – auch wenn wir diese bereits zuvor gestellt hatten, wurden immer freundlich & zügig beantwortet. Detailfragen zu speziellen Bemusterungsthemen u. a. konnte man bereits jetzt mit dem Ansprechpartner Einkauf, Herrn Schmitz, klären. Auch hier setzte sich der positive Eindruck fort.

Kurz vor Baubeginn haben wir unseren Bauleiter, Herrn Zavelberg, bei einem ersten Ortstermin kennengelernt. Ab sofort haben wir uns 1 x wöchentlich auf der Baustelle getroffen. Nicht nur durch unsere „immer wieder gestellten Fragen“ sondern auch so wurden wir mit allen relevanten Details / besonderen Extras während unserer wöchentlichen Termine kompetent und informativ durch unseren Bauleiter versorgt – inkl. einem exakten Überblick über das, was in der Vorwoche geschah und nun bevorstand.

Die kurze Bauzeit (seit Baubeginn etwa 5,5 Monate = erheblich weniger als vertraglich vereinbart) spricht für sich und liegt sicherlich nicht nur an dem fast nicht vorhanden Winter (dem Himmel sei Dank…) und Keller, sondern an der auch hier sehr guten Zusammenarbeit mit unseren Ansprechpartnern im Hause ZENZ = in diesem Zusammenhang mit unserem Bauleiter und auch mit all den beteiligten Fachfirmen / Handwerkern.

Der aufgestellte Bauzeitenplan war für uns als Bauherren zudem sehr wichtig, darüber hinaus sehr interessant der direkte Kontakt mit den einzelnen Fachfirmen von ZENZ, entweder direkt am Bau und / oder bei den Bemusterungen.

Während der Bauphase sind uns Bauherren folgende Abschnitte ganz besonders in Erinnerung geblieben: Erdaushub („nun ging es los“…); „Herstellung“ Bodenplatte und das „erste Herumspazieren“ auf dieser; die erste Schicht Außenwand / sog. „Kimmschicht“ – persönlich verlegt durch den Chef der Rohbaufirma; die schönen Holzbalken des Dachstuhls; & vor kurzem auch die wunderschönen roten Farbakzente am Haus – einfach herrlich dieser Anblick – um nur einige wenige positive Eindrücke zu nennen.

Kleine OP (im Vergleich zu manch anderen Baufirmen – was man so hört) wurden stets mit der gewohnten Schnelligkeit & Sorgfalt behoben – sehr positiv.

Bis heute sind wir weiter von Qualität, Kompetenz, der hevorragenden Koordination aller relevanten Themen / Anforderungen, dem nahtlosen Übergang von einem zum anderen Gewerk oder Nebeneinander und der vertrauensvollen Zusammenarbeit begeistert. Wir haben unsere Entscheidung „PRO ZENZ“ nicht bereut und sind sicher, dass man uns – sollten sich zukünftig Fragen ergeben – genauso unterstützend und zügig zur Seite stehen wird, wie dies in der Vergangenheit erfolgt ist.Nun ist die Zeit des Hausbaus bald beendet, und wir blicken auf anstrengende, aber in erster Linie bewegende & beeindruckende Zeiten zurück – es war unglaublich spannend & faszinierend zu sehen, wie ein Haus, wie unser schönes Haus entsteht – gemeinsam mit Ihnen – Firma ZENZ – und hier – neben den Kontaktpersonen Herrn Amin & Herrn Schmitz, insbesondere mit unseren beiden häufigsten Ansprechpartnern: Herrn Zavelberg & Herrn Dauster, beide müssen wir aufgrund der erlebten außergewöhnlich kompetenten Betreuung & permanent freundlichen, stets zügigen & geduldigen Unterstützung in allen Belangen separat erwähnen.

In diesem Sinne – ein HERZLICHES DANKESCHÖN an Sie alle, die uns in all den Monaten so positiv unterstützend zur Seite standen.

Familie Hennemann

 

Feedback

Wir haben auch mit Zenz gebaut, stehen kurz vor der Fertigstellung, und sind unterm Strich sehr zufrieden. Wie bei wahrscheinlich allen Bauherrn ist natürlich auch mal etwas schief gelaufen, aber das waren relativ harmlose Dinge und die Punkte wurden auch schnell wieder behoben.

Besonders gut geklappt hat die eigentliche Bauphase. Hier hatten wir einen sehr erfahrenen Bauleiter, der vor Ort alles bestens im Griff hatte. Dank ihm – und natürlich auch dank der günstigen Witterung – lief bei uns zeitlich und terminlich alles rund. Außerdem stand er uns immer mit Rat und Tat zur Seite. Sogar bei Themen und Fragen, die eigentlich über die Bereiche von Zenz hinausgingen. Dafür waren wir als baulich/handwerkliche Laien sehr dankbar.

Auch die Nachunternehmer haben durch die Bank einen guten und engagierten Eindruck hinterlassen. Alles ganz normale, vernünftige, gute Firmen aus der Eifel sowie dem Koblenzer/Bonner Raum bei denen man merkte, dass sie sowohl für den Bauherrn, wie auch für den Generalunternehmer eine gute Arbeit abliefern wollten.

Familie B. aus Köln

Firma Zenz unsere erste Wahl

Bauort:            Bonn
Hausart:          Doppelhaushälfte
Dachform:      Satteldach
Wohnfläche:   160 m²
Baujahr:           2014

Nach einer längeren Suche und einigen Gesprächen mit anderen Firmen wurden wir schließlich auf die Firma Zenz aufmerksam gemacht und waren direkt beim ersten Gespräch überzeugt. Es waren und sind die offenen und ehrlichen Gespräche mit allen Mitarbeitern, keine leeren Versprechungen, ein transparentes Kosten- und Abrechnungsmanagment sowie die frühzeitige Beteiligung der Fachleute, die uns ein gutes Gefühl gaben und geben! Wir sind glücklich mit unserer Entscheidung für Zenz und froh, dass wir den gemeinsamen Weg zum Bau unseres Traumhauses eingeschlagen haben. Nach wie vor werden wir auch durch Dritte in unserer Entscheidung für Zenz gestärkt und für die getroffene Wahl beglückwünscht. Sollten wir noch einmal in Versuchung kommen und ein weiteres Haus bauen, so wäre die Firma Zenz unsere erste Wahl!

Viele Grüße,

Peter und Stefanie Schmitt

Baufazit

Bauort:            Eitelborn
Hausart:          Einfamilienwohnhaus
Dachform:      Krüppel Walmdach
Wohnfläche:   150 m²
Baujahr:           2013

2013 haben wir begonnen unser Traumhaus mit der Firma Zenz zu planen und diesen Plan Wirklichkeit werden zu lassen. Bei jedem Schritt – von den ersten Skizzen bis hin zur endgültigen Bauabnahme – fühlten wir uns freundlich und kompetent beraten. Auf Fragen und Wünsche wurde prombt reagiert und Lösungen gefunden. Wir hätten niemals damit gerechnet, dass ein Hausbau so reibungslos und ohne große Zwischenfälle umsetzbar ist und das alles zu dem Festpreis, der gleich zu Beginn ausgehandelt wurde. Da wir den Innenausbau größtenteils selbst übernommen haben, wären wir ab diesem Zeitpunkt eigentlich ganz auf uns alleine gestellt gewesen. Aber selbst hier haben wir noch wertvolle Tipps und Tricks vom Experten mit auf den Weg gegeben bekommen, um uns spätere Ärgernisse zu ersparen. Das ist bestimmt nicht selbstverständlich und wir können daher nur sagen: Daumen hoch – ein dickes Lob an alle Beteiligten und vielen Dank für alles!

Gruß, Jessie Görg

Energetische Renovierung

Bauort:            Neuwied
Hausart:          Mehrfamilienwohnhaus
Dachform:      Satteldach
Wohnfläche:   360 m²
Baujahr:           2009

Beim Jahreswechsel 2008/2009 wurden an meinem Wohnhaus in Neuwied-Engers energetisches Arbeiten, sowie eine Aufstockung durch das Aritektenbüro und die Baufirma Zenz durchgeführt. Die Beratung bei der Bauzeichnung war lobenswert. Unsere Wünsche wurden beachtet, sowie eingebracht. Die Beratung war tadellos. Während der gesamten Bauphase war das Wohnhaus durchgehend bewohnt. Die Mieter waren auch positiv überrascht über den einwandfreien Ablauf. Aufgrund von Familienzuwachs werden wir im kommenden Jahr einen Anbau tätigen. Diese Leistung wird ebenfalls das Unternehmen Zenz durchführen. Auf die Zusammenarbeit freuen wir uns jetzt schon.

Wir könne mit sehr ruhigen Gewissen dieses Bauunternehmen weiter empfehlen, damit stehe ich auch mit meinen Namen Alexander Galko.